Aktuell
Stundenpläne
Infoportal
Unsere Schule
Kontakt
Anmeldung
Termine
Formulare
Stellen
Personen/Gremien
Schulleben
Fos
Bos

Schulberatung
Fachpraktikum
Projekt-Forum
Medien
Schulkooperationen
Lehrerausbildung
Erasmus+
REthink
Datenschutz
Impressum
Informationen zur Anmeldung für das Schuljahr 2021/2022



Informationen zur Schulart FOS/BOS
 
Anmeldeverfahren

Anmeldung an der FOS/BOS für das Schuljahr 2021/22.

 

Bitte melden Sie sich zuerst online an und anschließend persönlich an der Schule. Vereinbaren Sie hierzu einen Termin über das Portal für die persönliche Anmeldung.

 
1. Onlineanmeldung
  • Online-Anmeldung für die Fachoberschule:   Hier klicken
  • Online-Anmeldung für die Berufsoberschule:   Hier klicken
 
2. Persönliche Anmeldung

 

Montag, den 08.03.2021 bis Freitag, den 19.03.2021

Nur nach vorheriger Terminvereinbarung über nachfolgenden Link: Hier klicken

 

Bei der persönlichen Anmeldung an der Schule sind vorzulegen:

  • Der unterschriebene Ausdruck der Online-Anmeldung
  • Die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten bei Minderjährigen, Hier klicken
  • Geburtsurkunde oder Personalausweis (Original und Kopie)
  • Ein lückenloser Lebenslauf
  • Ein aktuelles Lichtbild
  • Zeugnis eines mittleren Schulabschlusses (Original und Kopie)
  • Zwischenzeugnis (Original und Kopie) falls Zeugnis des mittleren Schulabschlusses noch nicht vorliegt
  • Nachweis zum Masernschutz (z.B. Original-Impfpass). Hinweis: Wird der Nachweis nicht oder nicht zureichend erbracht, führt dies in der Regel zu einem Beschulungsverbot. Siehe Elterninformationen des Kultusministeriums vom Februar 2020
  • Unterschriebene Einwilligungserklärung Elternportal
  • Hinweis: Zur Verhinderung von unerlaubten Doppelanmeldungen an mehreren Beruflichen Oberschulen werden die Originalzeugnisse einbehalten
  • 2,00 € Anmeldegebühr
  • Amtliches Führungszeugnis (falls der Besuch der letzten staatlichen Schule länger als ein halbes Jahr zurückliegt)
 
Zusätzlich für die Berufsoberschule (BOS):
  • Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung (Original und Kopie)
  • Letztes Berufsschulzeugnis (Original und Kopie)
  • Ausbildungsvertrag, falls Berufsabschluss noch nicht erreicht (Original und Kopie)
  • Hinweis: Zur Verhinderung von unerlaubten Doppelanmeldungen an mehreren Beruflichen Oberschulen werden die Originalzeugnisse einbehalten
 
Zusätzlich für die Fachoberschule (FOS) in der Ausbildungsrichtung Gestaltung:
  • 3,00 € Materialgeld für die Aufnahmeprüfung
 

Hinweise für die Aufnahmeprüfung Gestaltung

 

Bewerber und Bewerberinnen, die an der Aufnahmeprüfung teilnehmen, können sich ausschließlich mit ihren Originalzeugnissen und nur an einer Fachoberschule, die die Ausbildungsrichtung Gestaltung führt, anmelden.

 

Beispiel einer Aufnahmeprüfung (Gestaltung) :: Hier klicken

 

SchülerInnen, die bei Nichtbestehen der Aufnahmeprüfung an eine andere Fachoberschule wechseln möchten, müssen sich unverzüglich, spätestens jedoch bis zum (genaues Datum wird noch bekannt gegeben), unter Vorlage des Ablehnungsbescheides der Gestaltungs-FOS an der Schule ihrer Wahl anmelden. Diese Ummeldung wird dann wie eine fristgerechte Anmeldung behandelt.

 
Wichtiger Hinweis:

 

Können die schulischen und beruflichen Vorbildungsnachweise nicht schon bei der Anmeldung vorgelegt werden, müssen sie bis spätestens eine Woche nach Beginn der Sommerferien nachgereicht werden.

 
Beherrschung der deutschen Sprache

 

In die FOS und BOS können nur SchülerInnen aufgenommen werden, die die deutsche Sprache so weit beherrschen, dass sie dem Unterricht folgen können.

 
Verfahrensweisen bei Beeinträchtigungen
  • »Verfahren bei Lese-Rechtschreib-Störung« :: Hier klicken
  • »Verfahren bei dauerhafter Beeinträchtigung« :: Hier klicken
 
Noch Fragen?

Rufen Sie uns an! (Tel. 09421-18776-0) Wir helfen Ihnen gerne weiter!