Aktuell
Unsere Schule
Kontakt
Anmeldung
Termine
Formulare
Personen/Gremien
Schulleben
Fos
Bos

Schulberatung
Fachpraktikum
Projekt-Forum
Erasmus+
Medien
Schulkooperationen
Lehrerausbildung
REthink
Datenschutz
Impressum
Panorama



Berufliche Oberschule räumt mit Klischees auf

Vor Kurzem hatte das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration die Teilnehmer des Jugendwettbewerbs „Rollenbrecher“ nach Dachau zur Preisverleihung eingeladen, darunter auch Schüler der Klasse 12bT der Beruflichen Oberschule. Ziel des Wettbewerbs war es, Projekte durchzuführen, die klassische Rollenklischees von Frauen und Männern hinterfragen. Insgesamt beteiligten sich 26 Schulen und 550 Schüler.

 

Die Straubinger Schüler wurden von Schulleiter Peter Söll und den Lehrern Sabine Haller-Bieringer, Kerstin Kiefl und Daniel Teichert begleitet. Durch die Veranstaltung führte Moderatorin Andrea Weber und Ministerialdirektor Michael Höhenberger hielt die Festansprache. Anlässlich des Boys’ and Girls’ Day im Frühjahr 2014 führten die Schüler und Lehrer unter Leitung von Sabine Haller-Bieringer ihren Aktionstag „Männerbilder“ durch. Sie erstellten ein Selbsterfahrungsspiel zu Rollenbildern, eine Ausstellung zum Thema „Was ich an Männern liebe“ und eine englische Zeitschrift „Equality News“, die von den Schülern verfasste Zeitungsartikel zum Thema Gleichstellung beinhaltete. Darüber hinaus hatte Lehrer Markus Ramershoven die Idee, mit den Schülern unter dem Motto „Schürzenjäger oder Schürzenträger?!“ Schürzen zu bedrucken. 

 

Quelle: Straubinger Tagblatt vom 29.11.2014

 

Erstellt am 06.12.2014 von StR Kiefl