Aktuell
Unsere Schule
Kontakt
Anmeldung
Termine
Formulare
Stellen
Personen/Gremien
Schulleben
Fos
Bos

Schulberatung
Fachpraktikum
Projekt-Forum
Erasmus+
Medien
Schulkooperationen
Lehrerausbildung
REthink
Datenschutz
Impressum
„Schwein ge­habt“



Krea­ti­ve Ju­gend: Preis­über­ga­be an der FOS/BOS

 

Beim 48. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken konnte die Raiffeisenbank Straubing gleich mehrere Gewinner unter ihren Teilnehmern vermelden. Alle Schüler hatten ihre Bild- und Filmbeiträge bei der Raiffeisenbank eingereicht. Nach Jurierungen auf Orts- und Landesebene wählten Bundesjurys bestehend aus Kunstpädagogen, Künstlern, Filmemachern und Medienexperten in Berlin die deutschlandweit besten und kreativsten Werke aus.

 

Die Straubinger Preisträger trafen sich im Pausenhof der FOS/BOS und bekamen Urkunden und Preise überreicht. In Deutschland hatte man dieses Jahr etwa 700.000 Einsendungen, so Stefan Hinsken, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank. Allein in Bayern nahmen mehr als 180.000 Schüler im Alter von sechs bis 20 Jahren am Wettbewerb teil. Die künstlerische Arbeit an Schulen könne nicht hoch genug geschätzt werden, so Hinsken weiter. In der Altersgruppe 3./4. Klasse bekam Melissa Sprenger von der Grundschule St. Josef II für ihr Bild „Vogelrettung“ einen Sonderpreis – ein Jahresabonnement „Dein SPIEGEL“ – auf Bundesebene.

 

Alessandra Till, Johannes Winkler und Dana Luna Zemke von der FOS/BOS gehören zu den Bundespreisträgern. Die Elftklässler konnten die Bundesjury mit ihrem Animationsfilm „Schwein gehabt!“ überzeugen und belegten in der Kategorie Kurzfilm den zweiten Platz. „Mit einer grafisch reizvollen und kurzweilig geschnittenen Bildsprache erzählt der mit schwarzer Kohle und Wachsstiften gezeichnete Trickfilm von der Domestizierung der Schweine“, zitierte Hinsken den Bundesjuror Thomas Stellmach, Trickfilmregisseur, Oscar-Preisträger und ehemaliger „jugend creativ“-Preisträger aus Straubing.

 

Die Bundespreisträger dürfen sich über eine Woche Kreativferien an der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee freuen. Das Thema der Sommerakademie lautet heuer „Imagine“. Unter Anleitung von erfahrenen Künstlern können die jungen Talente in verschiedenen Werkstätten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich mit Gleichgesinnten austauschen. Natürlich wartet auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

 

Am 1. Oktober startet der 49. Jugendwettbewerb zum Thema „Musik bewegt“. Die Raiffeisenbank sei von Anfang an dabei, erklärte Hinsken, aber es werde schwieriger. Das Interesse der Schulen nehme ab. Man werde aber weiterhin mitmachen, versprach Hinsken, denn als Genossenschaftsbank sehe man sich als Teil der Region und wolle in der Region etwas bewegen.

 

Erich Gruber, Rektor der Grundschule St. Josef und Mitglied der Landesjury, erklärte, für Musik und Sport gebe es so viele Preise, aber die Kunst werde immer etwas vergessen.

 

Straubinger Tagblatt vom 09.07.2018


Erstellt am 09.07.2018 von OStR Griesbeck