Aktuell
Stundenpläne
Infoportal
Unsere Schule
Kontakt
Anmeldung
Termine
Formulare
Stellen
Personen/Gremien
Schulleben
Fos
Bos

Schulberatung
Fachpraktikum
Projekt-Forum
Medien
Schulkooperationen
Lehrerausbildung
Datenschutz
Impressum
Schriftliches Abitur an der FOS/BOS gestartet



Vier Tage noch mal alles geben und das auch noch unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie – die Abiturprüfungen an der Beruflichen Oberschule stellen auch in diesem Jahr wieder eine Herausforderung für Prüflinge, Schulleitung und Lehrer dar. Bei vielen Schülern zeigt sich ein gemischtes Stimmungsbild, einerseits positiv, Hoffnung darauf, das Gelernte unter Beweis stellen zu können, andererseits wehmütig, da das Schuljahr – trotz der besonderen Umstände – bald der Vergangenheit angehört. Die Abiturienten konnten sich nach Phasen von Distanz- und Wechselunterricht in den vergangenen Wochen gemeinsam mit den Lehrern auf die Prüfungen vorbereiten. Auf die Schüler warten insgesamt vier schriftliche Prüfungen: in Deutsch, Mathematik, Englisch und dem jeweiligen Profilfach Wirtschaft, Physik, Pädagogik/Psychologie oder Gestaltung. Die mündlichen Noten im Fach Englisch, wo die Sprachfertigkeit in Diskussionsrunden geprüft wird, sind schon gemacht. Eine logistische Aufgabe für Schulleitung und Lehrer ist die Ausstattung der hohen Zahl an Prüfungsräumen, die aufgrund der Abstandsregelungen notwendig sind: 25 Prüfungssäle galt es vorzubereiten, damit 291 Absolventen der 12. Jahrgangsstufe und 123 Absolventen der 13. Jahrgangsstufe sowie 13 externe Bewerber ihre Prüfungen ablegen können. Nach erfolgreichem Bestehen haben die Absolventen die allgemeine Fachhochschulreife oder die fachgebundene beziehungsweise allgemeine Hochschulreife in der Tasche. Aufgrund der aktuellen Inzidenz-Zahlen besteht die Hoffnung auf eine schöne Abschlussfeier, teilt die Schulleitung mit aktuell berechtigtem Optimismus mit.